ASV Tiefenbroich – TuS Gerresheim II 2:0 (1:0)

Weitere Niederlage

Unsere Reserve ist in der Kreisliga B auf einen Abtiegsplatz zurückgefallen. Die Mannschaft von Trainer Holger von Wiecki unterlag beim neuen Tabellenführer ASV Tiefenbroich mit 0:2 (0:1) und liegt nach der sechsten Niederlage im siebten Spiel auf Platz 16.

Der Coach hatte den Lila-Weißen beim Favoriten ein Defensivkonzept verordnet, das ging bis kurz vor dem Seitenwechsel auch auf. Bis auf ganz wenige Ausnahmen ließen die Gäste nicht viel zu. Kurz vor dem Pausenpfiff klärten die Gerresheimer aber eine Situation nicht konsequent genug, Tiefenbroich bestrafte dies sofort und ging durch Karim Mezdour in Führung (44.).

Die Gäste traten auch nach der Pause diszipliniert auf und behielten ihre defensive Grundordnung bei. Dennoch ergaben sich Chancen zum Ausgleich. Amadeus Petrides und Jan Vogt vergaben sie allerdings. Als die Gerresheimer in der Schlussphase alles auf eine Karte setzten, gelang Tiefenbroich nach einem Konter durch Dominik Scharley (87.) die Entscheidung.

„Insgesamt haben wir es gut gemacht, da kann ich nicht meckern“, sagte von Wiecki.

TuS: Saponjac – Polo, Kronenberger, Lukas, Küster, Olyschläger (84. Lehnert), Greco, Petrides, Koch (26. Vogt), Elibal, Sejdiu.

Oliver Mucha

Leave a comment

Your email address will not be published.


*