DSV 04 II – TuS Gerresheim II 5:0 (1:0)

Klare Niederlage

Daheim bärenstark, auswärts ohne Chance: Während unsere Reserve in der Kreisliga B in den Heimspielen noch eine weiße Weste hat, gab es auch im zweiten Auswärtsspiel der Saison nichts zu holen. Die Mannschaft von Trainer Holger von Wiecki unterlag nach einer schwachen Leistung beim DSV 04 II mit 0:5 (0:1).

Torhüter Marcel Saponjac war mit Abstand der beste Spieler der Gäste und verhinderte eine noch höhere Niederlage. „Wir haben es sehr schlecht gemacht. Das war ein Klassenunterschied. Es war einfach zu wenig von uns“, sagte von Wiecki.

Die starken Gastgeber gingen durch Berkan Gülten (16.) in Führung. Hinten unsicher, vorne harmlos – die Lila-Weißen fanden auch nach dem Rückstand überhaupt nicht ins Spiel. Die Unterlegenheit drückte sich nach dem Wechsel auch in Toren aus.  Himzo Muharemovic (50., 66.), Asahi Sakamoto (61.) und Velji Velija (75.) schossen den deutlichen Erfolg des DSV heraus.

TuS: Saponjac – Pallmann, Terviel, Lipanis (55. Lehnert), Kronenberger, Lukas, Uhlenbrock (75. Weiser), Küster, Koritko, Sigau (60. Meier zu Farwig), Eirich.

Oliver Mucha

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*