Gemeinsame Sache – TuS Gerresheim integriert Flüchtlinge

Über Integration wird beim TuS Gerresheim nicht lange geredet – sie wird gelebt. Um Flüchtlingen den Einstieg in den Vereinsfußball zu erleichtern, arbeitet der TuS u.a. eng mit der Flüchtlingsunterkunft in Gerresheim (Karlsbader Straße) zusammen und freut sich nun seit Kurzem weiteren Kindern eine neue sportliche Heimat geben zu können. Die Kinder können sich beim Training auspowern und für ein paar Stunden die schlimmen Erlebnisse in ihrer Heimat und während ihrer Flucht vergessen. Von ihren Mannschaftskameraden sind sie bereits bestens integriert.

Herzlichen Dank an dieser Stelle auch nochmals an die Mitarbeiter der Flüchtlingsunterkunft Karlsbader Straße.

tusgerresheim

von links: Christian Lau (Co-Trainer E-Junioren) , Kevin Küster (Trainer E-Junioren), Karoline Wege (Koordinatorin Flüchtlingsunterkunft), Enrico Kowski (Koordinator TuS-Jugend) mit den Kindern Mohammed, Meyrem, Nabila, Mecid und Yusef

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*