SG Benrath-Hassels – TuS Gerresheim 4:2 (1:0)

Aufstiegstraum geplatzt

Der Traum vom Aufstieg ist für unsere Erste in der Kreisliga A geplatzt. Die Mannschaft von Trainer Michael Worbertz unterlag bei Spitzenreiter SG Benrath-Hassels mit 2:4 (0:1) und hat damit am letzten Spieltag keine Chance mehr, auf Platz zwei zu klettern. Neben Benrath-Hassels spielt der DSV 04 in der kommenden Saison in der Bezirksliga.

Die Partie begann für die Gäste denkbar schlecht, schon in der ersten Minute lag man nach einem Gegentor von Patrick Trautner mit 0:1 zurück. Kevin Öllers hätte nach sechs Minuten fast für den Ausgleich gesorgt, sein Schuss landete aber nur an der Latte.

Nach dem Wechsel erzielte Tobias Giertz das 1:1 (48.) – der Traum vom Aufstieg lebte. Die Lila-Weißen wurden nun immer offensiver und drängten auf die Führung, doch Benrath konterte eiskalt. Kingsley Onomah Annointing (73.) brachte die Gastgeber wieder in Front. Aber auch von dem erneuten Rückschlag erholten sich die Gerresheimer. Sven Köppen sorgte für das 2:2 (80.). Nun warfen die Gäste alles nach vorne und liefen in zwei Konter durch Niklas Leven (83.) und Tobias-Jürgen Böhm (89.).

„Wir haben alles versucht, man kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen“, sagte Abteilungsleiter Achim Wünsche.

TuS: Rech – Kemmerling, Petry, Liesenhoff, Groß, S. Köppen (84. Lautermann), Kostakis, Öllers, Giertz, C. Köppen (73. Vogel), Göktekin.

Oliver Mucha

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*