Spielbericht 1.Mannschaft – 13.Spieltag

TuS Gerresheim – FC Büderich II 6:1 (3:1)

Souveräner Erfolg

Unsere Erste hat sich in der Kreisliga A von der bitteren Derbyniederlage beim Ortsrivalen Sportfreunde Gerresheim (0:1) gut erholt präsentiert. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Venner bezwang den FC Büderich II souverän mit 6:1 (3:1) und schob sich in der engen Spitzengruppe auf Rang drei vor. Der Rückstand auf den neuen Tabellenführer Agon 08 beträgt lediglich einen Punkt.

Dabei begann die Partie für die Lila-Weißen denkbar schlecht. Adrian Brors brachte die Gäste bereits in der 4. Minute in Führung. Die Gastgeber benötigten einige Zeit, um sich vom Schock des Rückstands zu erholen. Erst Mitte der ersten Halbzeit bekam man gegen tief stehende Büdericher mehr Zugriff. Andre Lautermann (36., 45.+2) drehte dann mit einem Doppelpack die Partie, Christopher Krämer (45.+3) legte noch vor der Pause nach.

Von den späten Toren beflügelt, drehten die Gerresheimer im zweiten Durchgang auf und ließen dem Gegner keine Chance mehr. Der kurz zuvor eingewechselte Marcel Groß (58.), Krämer (85.) und Manuel Boers (90.) schraubten das Ergebnis in die Höhe. „Wir hatten noch weitere Chancen und hätten noch höher gewinnen können“, sagte Venner. So scheiterte Krämer mit einem Elfmeter Mitte der zweiten Halbzeit an FCB-Torhüter David Dahmen.

Ärgerlich für die Gerresheimer: In der 82. Minute sah Doppel-Torschütze Lautermann wegen Nachtretens die Rote Karte und wird damit in den nächsten Spielen fehlen. Am kommenden Sonntag soll bei Kellerkind ASV Tiefenbroich trotzdem der nächste „Dreier“ her.

TuS: Rech, Kemmerling, Fisi, Lautermann, Liesenhoff (76. Siebert), Krämer, Petry, Köppen, Michalzik (57. Groß), Boers, Overmann (54. Ishido).

Oliver Mucha

Leave a comment

Your email address will not be published.


*