Spielbericht 1.Mannschaft – 21.Spieltag

TuS Gerresheim – SV Oberbilk 2:2 (0:1)

Später und ärgerlicher Ausgleich, nach einem ausgeglichenen Spiel

Nach den ersten 45 Minuten lag die Mannschaft von Trainer Michael Worbertz mit 0:1 hinten. So ganz unverdient war dies nicht, da man sich kaum Torchancen erspielte und zu diesem Zeitpunkt die Gäste aus Oberbilk den etwas wacheren Eindruck hinterließen. So auch bei der Szene zum 0.1, als der SV Oberbilk mit einem einfachen, lang geschlagenen Ball unsere Abwehr aushebelte und ihr Torjäger Tansu Tokmat mühelos zum 0:1 einschieben konnte.

Unser nicht so ausgeprägtes Offensivspiel war dann auch wohl Thema in der Halbzeit. Denn Trainer Michale Worbertz reagierte und brachte die beiden Offensivkräfte Marco Michalzik, der erst gut eine Stunde vor Anpfiff aus München kam und Christopher Krämer, der an einer Grippe laborierte. Von nun an sollte sich ein völlig anderes Spiel entwickeln. Mit mehr Druck nach vorne und geschicktem Verhalten in der Hälfte des Gegners, wo man endlich die Bälle „festmachte“, baute man den Druck auf um den Gegner auch zu Fehlern zu zwingen. Und so war es unser Torjäger Christopher Krämer, der mit zwei Treffern aus dem 0:1 ein 2:1 machte.

Man hatte nicht den Eindruck, als ob der SV Oberbilk noch mal zurückkommen könnte. Um so ärgerlicher war der späte Ausgleich dann in der 86. Minute. Ein leicht vertändelter Ball im Mittelfeld ermöglichte den Gästen noch diese eine Torchance, die sie dann auch eiskalt zum 2:2 nutzten. Alles im allem war die zweite Hälfte doch sehr vielversprechend und darauf kann man in den nächsten Wochen durchaus aufbauen. Gerade bei dem kampfstarken Garather SV, am nächsten Sonntag um 15:00 Uhr, werden auch wieder zusätzliche Tugenden gefragt sein.

Um es mit den Worten von Trainer Michael Worbertz zu sagen: „Es ist noch viel zu tun, aber die Mannschaft hat Potential.“

TuS: Rech – Kemmerling, Petry , Kasela Mbona, Liesenhoff (60.Kostakis), Rotondi (46.Krämer), Groß, S. Köppen, Öllers, Giertz (46.Michalzik), C.Köppen

Oliver Zwiebler

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*