Spielbericht 2.Mannschaft – 19.Spieltag

TuS Gerresheim II – Sportring Eller 3:2 (0:2)

Tolle Moral

Unsere Reserve hat in der Kreisliga B dank einer tollen Moral ihren Abwärtstrend gestoppt und für einen erfolgreichen Jahresabschluss gesorgt. Die Mannschaft von Trainer Holger von Wiecki besiegte Sportring Eller trotz eines 0:2-Rückstandes mit 3:2 (0:2) und überwintert mit 24 Punkten auf Platz elf.

Trotz vier Niederlagen in Folge begannen die Lila-Weißen selbstbewusst und hätten schon in der Anfangsphase das 1:0 erzielen können. Doch Kevin Küster ließ eine Großchance ungenutzt. Die Gäste präsentierten sich im ersten Durchgang effektiver und gingen durch Routinier Björn Eklond (19.) in Führung. Bei seinem Freistoß war die Gerresheimer Mauer nicht gut postiert. Dem zweiten Gegentreffer durch Stefan Lohmeyer (35.) ging eine misslungenen Abseitsfalle nach einer Freistoßflanke voraus.

Doch die Gastgeber gaben trotz der Rückschläge nicht auf. In Samir Baziou brachte von Wiecki eine zusätzliche Offensivkraft und bewies damit ein goldenes Händchen. In der 62. Minute sorgte der Joker für den Anschlusstreffer, in der 77. Minute glich Baziou aus. Damit gaben sich die Gerresheimer aber nicht zufrieden und spielten weiter nach vorne. Dieser Mut wurde belohnt. Nach einem Foul an Philipp Kronenberger behielt Küster beim anschließenden Elfmeter die Nerven (82.). Es war bereits sein achtes Saisontor.

Der Sieg geriet aber noch einmal in Gefahr. In der Nachspielzeit entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter für Eller, doch Torhüter Marcel Saponjac hielt mit einer starken Parade die drei Punkte fest. „Über 90 Minuten waren wir die bessere Mannschaft und haben verdient gewonnen“, sagte von Wiecki.

TuS: Saponjac – Wille (51. Baziou), Lehnert, Kronenberger, Lukas (74. Terviel), Küster, Pallmann, Lipanis, Quandt (90. Schmid), Fischer, Koch.

Oliver Mucha

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*