Spielbericht 3. Mannschaft

3. Spieltag, 3. Sieg, 2. Auswärtssieg, 9 Punkte, Tabellenplatz 2

Nachdem unser Trainer Sascha am Freitag den Kader im Stile einer DFB Pokal Auslosung bekannt gab war es für uns doch schön zu sehen, dass wir Sonntag mehr als die 12 genannten Spieler beisammen hatten. Ein großer Dank gilt unseren Aushilfen aus der Zwoten und dem Kurzzeit-Rückkehrer Sascha Keienburg.
Das Wetter war uns erneut hold und so machten wir uns zu einem nicht ganz so geliebten Gegner, dem Schlusslicht SV Oberbilk, bei gefühlt 30 Grad in der Sonne, auf den Weg. Das Spiel glich bestem Sonntag Abend Fernsehprogramm, wenn man das TV Duell als „bestes Programm“ bezeichnen mag. Es passierte auf dem Platz nämlich genau 25 Minuten lang nix. Hinten nix angebrannt und vorne nicht gefährlich geworden. Dann jedoch ein Geistesblitz unseres Routiniers, Libero Kaiser Nepi. Ein schöner Ball auf Tony. Dieser schickte Flo über außen und der spielte in die Mitte zu marius, welcher mit einer Körperdrehung seinen Gegenspieler überwinden konnte und dann mit einem Kullerball das 1:0 bei seinem Comeback nach längerer Pause erzielte. Ob wir nun besser im Spiel waren? Fehlanzeige. Überlegen waren wir trotzdem und umso schöner war es dann auch als wir mit dem 2:0 in der 43. Minute durch einen tollen Schuss von Tony, genau in die Mitte „platziert“, den Deckel auf das Spiel machen konnten. Die Vorlage kam von unserem Opi Ingo. Deckel drauf? Von wegen, dachte sich zwei Minuten später der Schiri und gab Christoph „Rüpel“ Meissner glatt Rot. Warum? „Schiri siehst du das nicht, Alter?“ Wurde mal eben als „Arschloch“ ausgelegt. Sowohl der Kapitän von Oberbilk (faire Geste) als auch unsere Spieler konnten den Schiri nicht umstimmen. Es ging also mit 2:0 in die Kabine und welch Wunder mit nur noch 10 Leuten in Halbzeit 2. Dieses Mal dauerte es nur 8 Minuten bis zum Tor Erfolg und Tony markierte sein zweites Tor nach Freistoß von Marius. Es schien so als würden wir tatsächlich besser aus der Kabine kommen als die in Überzahl spielenden Oberbilker. Und dann passierte etwas historisches: unser Torwart Sascha Herzfeld fing in der 56. Minute einen Ball und machte das Spiel schnell, langer Abschlag, der aus Versehen (einige Mitspieler baten darum es so zu formulieren, damit Heinzi keinen Höhenflug bekommt) über die Abwehr unseren Torschützen Numero Uno Luca Tony My fand und dieser markierte seinen ersten Hattrick in der noch jungen Saison. 7 Tore nach 3 spielen, was ein Pfundskerl! Wir dominierten das Spiel und es kamen unser Neuzugang Marco Götz und nach abgesessener Sperre Max Kuhles neu in die Partie und zu ihren ersten Saisoneinsätzen. Das Spiel machte nun nur noch Lila-Weiß in den Farben Rot-Weiß und so kam es doch eher überraschend zum 1:4 aus Sicht der Bilker. Leider konnten wir unsere Qualität und unser sehr solides Spiel in Halbzeit 2 auf dem Platz und vor dem Tor nicht mehr in belohnen. Ein schöner Schuss vom frisch eingewechselten Bubi Tobias verfehlte sein Ziel nur Knapp. Den ein oder anderen Sonnenbrand und ein paar Chancen später war dann Schluss.

Ab heute konzentrieren wir uns auf das Spiel am Sonntag gegen Wersten, welche am Wochenende einen Überraschungssieg gegen Sparta Bilk landen konnten. Wir freuen uns über jeden Besucher und wünschen euch einen angenehmen Start in die Woche!

Bericht von Marius Oswald

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*