Sportfreunde Gerresheim – TuS Gerresheim 1:1 (0:0)

Rückschlag im Derby

Unsere Erste hat im Aufstiegsrennen der Kreisliga A ausgerechnet im Ortsderby einen kleinen Rückschlag erlitten. Die Mannschaft von Trainer Christian Schmitz musste sich bei den Sportfreunden Gerresheim mit einem 1:1 (0:0) begnügen und liegt als Tabellendritter weiter fünf Punkte hinter einem Aufstiegsplatz.

Dabei boten die Lila-Weißen in der ersten Halbzeit eine gute Leistung. Der Ball lief geordnet durch die eigenen Reihen, die Positionen waren gut besetzt. Der letzte Pass in die Spitze kam zwar nicht immer an, dennoch ergaben sich gute Möglichkeiten. Marco Michalzik scheiterte am stark reagierenden Torhüter Jan Philipp Halinde, Timo Ziegler traf nur die Latte.

Nach der Pause kam allerdings ein Bruch ins Spiel der Gäste. Ein unnötiger Ballverlust im Spielaufbau führte zum Rückstand durch Daniel Palac (49.). Schmitz stellte von einer Vierer- und eine Dreierkette um, doch sein Team spielte immer wieder lange Bälle und machte es den Gastgebern damit leicht. Bei zwei Kontermöglichkeiten vergaben die Sportfreunde den Sieg, so rettete der eingewechselte Roland Oppong (85.) per Kopf nach einer Ziegler-Ecke den Gästen wenigstens einen Punkt.

„Ich bin ein bisschen gefrustet. Die erste Halbzeit war wirklich gut. Aber wir müssen das 1:1 akzeptieren“, sagte Schmitz.

TuS: Rech – Lautermann, Petry, Liesenhoff, Groß, Michalzik, Sanchez Gomez (89. Müller), Klein (67. Göktekin), Völler Adducci (60. Oppong), Wüster, Ziegler.

Oliver Mucha

Leave a comment

Your email address will not be published.


*