SV Hilden-Nord – TuS Gerresheim II 3:3 (2:2)

Dreipack von Küster reicht nicht

Auch ein Dreierpack von Kevin Küster hat unserer Reserve in der Kreisliga B nicht zum Sieg beim SV Hilden-Nord gereicht. Die Mannschaft von Trainer Holger von Wiecki musste sich am Ende mit einem 3:3 (2:2) begnügen und bleibt auf Rang 14.

Nach einem  schönen Pass von Sebastian Lucas umkurvte Küster den gegnerischen Torhüter und traf zur Führung (10.). Doch Tim Krinke (16.) und Tobias Nassen (20.) drehten mit ihren Toren die Begegnung. Auf Küster war aber weiterhin Verlass. Eine Flanke von Amadeus Petrides köpfte er zum 2:2 ein (34.).

Nach dem Wechsel kamen die Lila-Weißen mit viel Schwung aus der Kabine und belohnten sich zunächst durch Küsters dritten Treffer (74.). Danach ließen die Gäste aber zahlreiche Chancen ungenutzt. „Da hätten wir mindestens 5:2 führen müssen“, sagte von Wiecki, der insgesamt einen „ordentlichen Auftritt“ seines Teams sah. Zum Sieg reichte es aber nicht. In der Nachspielzeit glich Krinke mit seinem zweiten Tor aus.

TuS: Saponjac – Grube, Meißner (80. Lehnert), Lukas, Dell, Küster, Terviel, Koritko, Petrides, Lucas, Ucaner (74. Sigau).

Oliver Mucha 

Leave a comment

Your email address will not be published.


*