SV Oberbilk – TuS Gerresheim 1:1 (1:0)

Herbstmeister

Unsere Erste überwintert in der Kreisliga A an der Tabellenspitze. Der Mannschaft von Trainer Christian Schmitz genügte ein 1:1 (0:1) beim SV Oberbilk zur Herbstmeisterschaft. Angesichts von zwei Roten Karten konnten die Lila-Weißen am Ende mit dem Punkt gut leben.

Bei den schwierigen Platzverhältnissen kamen die Gäste zunächst überhaupt nicht ins Spiel und lagen nach einem Gegentreffer von Maximilian Dammer in der 13. Minute mit 0:1 zurück. Erst Mitte der ersten Halbzeit kämpfte sich der Tabellenführer besser in die Partie, die Rote Karte gegen Andre Lautermann wegen groben Foulspiels bedeutete aber den nächsten Rückschlag (40.).

In Unterzahl bewiesen die Gerresheimer aber Moral. Der eingewechselte Calvin-Lee Klein belohnte die Bemühungen mit dem Ausgleich (59.). Der zweite Platzverweis gegen Ömer Simsek (90./Foulspiel) brachte den Punktgewinn nicht mehr in Gefahr.

„Mit der Hinserie bin ich mehr als zufrieden. Gerade nach diesem Saisonstart. Kompliment an die Jungs“, sagte Schmitz und fügte an: „Die Herbstmeisterschaft ist natürlich auch eine Verpflichtung für die Rückrunde.“

TuS: Rech – Lautermann, Raschl (46. Klein), Groß, Ö. Simsek, Wüster, H. Simsek, Müller, Crass (81. Liesenhoff), Oppong (22. Uiberall), Göktekin.

Oliver Mucha

Leave a comment

Your email address will not be published.


*