TuS Gerresheim II – SV Hilden-Nord 1:2 (0:2)

Talfahrt hält an

Die Talfahrt unserer Reserve in der Kreisliga B hält an. Die Mannschaft von Trainer Holger von Wiecki unterlag dem SV Hilden-Nord trotz Überzahl mit 1:2 (0:2) und verbuchte in den vergangenen zwölf Spielen lediglich einen Sieg.

Trotz überlegener Anfangsphase gerieten die Lila-Weißen in Rückstand. Nach einer in die Mitte abgewehrten Ecke brachte Avni Zabeli die Gäste mit einer sehenswerten Direktabnahme in Führung (21.). Von dem Schock erholten sich die Gerresheimer schnell. Als Samir Baziou alleine auf das Hildener Tor zulief, konnte er nur noch durch eine Notbremse gestoppt werden. Die Rote Karte war die logische Konsequenz.  Die Gastgeber wurden nun immer spielbestimmender und mussten dennoch das 0:2 hinnehmen. Nach einem von Torwart Moritz Johannknecht verursachten Elfmeter traf Marvin Busek (32.) für den Tabellenvorletzten.

Nach dem Wechsel entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Doch die Gerresheimer ließen zahlreiche Möglichkeiten ungenutzt. „Der Ball wollte einfach nicht rein“, sagte von Wiecki. Mit einer Ausnahme: Sebastian Drozd verkürzte in der 84. Minute – zu spät für eine Wende.

TuS: Johannknecht – Lehnert (82. E. Lukas), Drozd, Kronenberger, S. Lukas, Baziou, Pallmann, Lipanis (46. Weiser), Terviel, Koch (66. Schmelling), Lucas.

Oliver Mucha

Leave a comment

Your email address will not be published.


*