TuS Gerresheim – SV Hösel 0:2 (0:1)

Schmitz hakt Aufstieg ab

Trainer Christian Schmitz hakt nach dem nächsten Rückschlag unserer Ersten in der Kreisliga A den Aufstieg ab. „Es müsste schon ein Wunder passieren, wenn wir es noch schaffen“, sagte Schmitz nach der 0:2 (0:1)-Heimniederlage gegen den SV Hösel.

Noch mehr als die überraschende Pleite schmerzte Schmitz der blutleere Auftritt der Lila-Weißen. Keine Leidenschaft, kein Kampf, kein Wille – so gingen die Gäste nach dem Doppelpack von Benedikt Schröder (29., 78.) als verdienter Sieger vom Platz. „Wir müssen einiges aufarbeiten“, kündigte Schmitz an.

Dabei hatten die Gastgeber in der ersten Halbzeit noch Glück, dass Roland Oppong nach einer Tätlichkeit nicht die Rote Karte sah. Doch auch mit elf Mann taten die Gerresheimer zu wenig, um Hösel dauerhaft unter Druck zu setzen und sich Chancen zu erarbeiten. Der Rückstand auf Platz zwei beträgt damit sieben Punkte, zudem hat unsere Erste ein Spiel mehr ausgetragen als Ratingen 04/19 II.

TuS: Rech – Lautermann, Petry, Oppong, Wüster, Sanchez Gomez, Ziegler (60. Katic), Huber (46. Dzeladini), Müller (65. Giertz), Klein, Alsleben.

Oliver Mucha 

Leave a comment

Your email address will not be published.


*