TuS Gerresheim – SV Oberbilk 3:1 (2:1)

Erfolgsserie ausgebaut

Unsere Erste hat ihre beeindruckende Erfolgsserie in der Kreisliga A weiter ausgebaut. Die Mannschaft von Trainer Christian Schmitz besiegte den SV Oberbilk mit 3:1 (2:1) und führt die Liga nach dem zehnten Spiel in Folge ohne Niederlage (neun Siege) weiter an.

Der Spitzenreiter konnte sich wieder einmal auf Hakan Simsek verlassen. Mit seinen Saisontoren 26 und 27 sorgte Simsek für eine 2:0-Führung (8., 42.). Dem ersten Treffer ging eine glänzende Vorarbeit von Marcel Groß voraus. Weitere Chancen ließen die Lila-Weißen im ersten Durchgang aber ungenutzt, während Oberbilk nach einem einfachen Freistoßtrick durch Niklas Müller kurz vor dem Pausenpfiff verkürzte (45.). “Das haben wir nicht gut verteidigt”, sagte Schmitz.

Nachdem die Pause aufgrund der Verletzung eines Gäste-Spielers eine halbe Stunde dauerte, ging der Rhythmus verloren. Das Spiel wurde nun immer zerfahrener. Nach einer Gelb-Roten Karte gegen Oberbilk (74.) flog auch der Gerresheimer Henrik Raschl mit der Ampelkarte (77./wiederholtes Foulspiel) vom Platz. In der Nachspielteit sorgte Dennis Uiberall für die Entscheidung.

“Aufgrund der ersten Halbzeit war der Sieg verdient. Wir waren präsenter. Es war wichtig, dass wir gut in die Rückrunde gekommen sind”, sagte Schmitz.

TuS: Rech – Koulibaly, Liesenhoff (83. Zilles), Raschl, Groß (89. Uiberall), Ö. Simsek, Lederer (62. Crass), H. Simsek, Huber, Müller, Oppong.

Oliver Mucha

Leave a comment

Your email address will not be published.


*