TuS Homberg – TuS Gerresheim II 2:2 (1:0)

Niederlagenserie gestoppt

Unsere Reserve hat ihre Niederlagenserie in der Kreisliga B gestoppt. Die Mannschaft von Trainer Holger von Wiecki kam nach vier Pleiten in Folge im Nachholspiel beim TuS Homberg zu einem 2:2 (0:1), steht aber weiterhin auf einem Abstiegsplatz.

In einer an Höhepunkten armen ersten Halbzeit brachte Jona Ketzer die Gastgeber in Führung (28.). Nach dem Wechsel stellten die Lila-Weißen ihr System um und agierten nun mit zwei Spitzen. Die Gäste erhöhten dadurch den Druck und kamen durch Kristian Dell (55.) zum Ausgleich. Felix Liesenhoff hatte den Treffer glänzend vorbereitet.

Vom 1:1 beflügelt blieben die Gäste am Drücker. Amadeus Petrides hatte Pech, als sein Kopfball von einem Homberger Spieler auf der Linie geklärt wurde. Kevin Küste sorgte dann für die zu diesem Zeitpunkt verdiente Führung der Gerresheimer (65.). Zum Sieg reichte es dennoch nicht. Alessandro Polo sprang der Ball im eigenen Strafraum an die Hand, Kevin Burzan verwandelte den Elfmeter zum Endstand (78.).

„Wir nehmen den Punkt mit“, sagte von Wiecki.

TuS: Johannknecht – Polo, Lehnert, Kronenberger, Dell, Küster, Kleuser, Olyschläger (58. Grube), Greco, Petrides, Liesenhoff.

Oliver Mucha

Leave a comment

Your email address will not be published.


*