TV Grafenberg – TuS Gerresheim II 3:3 (1:3)

Führung verspielt

Unsere Reserve wartet in der Kreisliga B in diesem Jahr weiter auf den ersten Sieg. Die Mannschaft von Trainer Holger von Wiecki musste sich beim TV Grafenberg trotz einer 3:1-Pausenführung mit einem 3:3 begnügen. Vor dem Derby gegen Sportfreunde Gerresheim II am Mittwoch sind die Lila-Weißen weiterhin Zwölfter.

Die Gäste erwischten einen guten Start und gingen durch Philipp Kronenberger (11.) früh in Führung. Die vom langjährigen TuS-Spieler und -Trainer Markus Schraets betreuten Grafenberger glichen durch Marc Bückendorf (19.) aus. Doch unsere Reserve blieb die bessere Mannschaft und zeigte sich gegenüber den vergangenen Wochen auch spielerisch deutlich verbessert. Jens-Hendrik Meier zu Farwig sorgte für die erneute Führung (23.). Als der starke Sebastian Drozd auf 3:1 erhöhte (3:1), sah alles nach einem Auswärtssieg aus. Doch von Wiecki musste noch vor der Pause einige Umstellungen vornehmen. Dennis Lehnert musste ebenso verletzt vom Platz wie Drozd.

Auch nach dem Wechsel hatten die Gäste das Geschehen aber im Griff und bekamen nach einem Foul an Yannic Weiser einen Elfmeter zugesprochen. Dionissios Lipanis vergab aber die große Möglichkeit zur Entscheidung. „Dann wäre der Deckel drauf gewesen“, sagte von Wiecki. Doch so kam der TVG noch einmal zurück. Salih Al-Faitoure sorgte für den Anschlusstreffer (70.), zwei Minuten später glich Niklas Meese nach einer völlig missglückten Kopfballabwehr von Christoph Meißner aus.

TuS: Saponjac – Lehnert (26. Koritko), Meißner, Kronenberger, Pallmann, Drozd (43. Weiser), Lipanis, Terviel (77. Baziou), Fischer, Meier zu Farwig, Lucas.

Oliver Mucha

Leave a comment

Your email address will not be published.


*