Pokalaus in Runde 2

Nach den letzten beiden überaus erfolgreichen Spielzeiten im Kreispokal (2018: Kreispokalsieger, 2019: 4. Platz) ereilt uns diesmal ein frühes Aus. Beim Heimspiel gegen den A-Ligisten DJK TuSa 06 setzte es eine krachende 1:3-Niederlage.

Bereits in Halbzeit 1 verschlief die im Vergleich zum Wochenende auf sieben Spieler veränderte Startelf die Anfangsphase und schenkte die Gegentore durch individuelle Fehler regelrecht her. Der Gast aus Flehe wirkte insgesamt bissiger in den Zweikämpfen und ließ unserer Mannschaft kaum Platz zur Entfaltung. Erst nach dem Pausentee und einiger Wechsel entstand etwas mehr Zug zum gegnerischen Tor. So war es Felix Koß, der mit einem Rechtsschuss von der halbrechten Seite den 1:3-Anschlusstreffer erzielte (61.) und die Hoffnung auf ein Weiterkommen noch einmal aufkeimen ließ. 10 Minuten vor Schluss hatte Idrissa Koulibaly die dicke Chance weiter zu verkürzen, traf dabei allerdings freistehend aus 5 Metern nur den Torwart. In den Schlussminuten ergaben sich weitere Möglichkeiten, die aber ebenso wenig genutzt wurden und somit die verdiente Niederlage besiegelten.

Aufstellung: Rech – Watanabe (Koulibaly 46.), Lautermann, Koß, Atiye – Kuhles (Kronenberger 80.), Leuschner, Huber, Klein – H. Simsek (Demir 46.), Giertz (46. Mittler)

Dennis Kemmerling