Qualifikation zum Niederrheinpokal verpasst

Das Team von Trainer Christian Schmitz musste sich Sparta Bilk im Spiel um Platz 3 des Kreispokals mit 1:3 geschlagen geben und verpasst die Teilnahme am Niederrheinpokal.

Obwohl viele Stammkräfte aufgrund von Verletzungen, Gelbsperren oder Urlaub fehlten, präsentierte sich die wild durcheinander gewürfelte Mannschaft erstaunlich gut.

Es spielten: Carla – Wüster, Müller, Huber, Koulibaly – Crass, Kasela Mbona (75. Rech), Raschl, Klein, Elibal (65. Pirillo) – Mittler (83. Mollaahmetoglu)