RW Lintorf – TuS Gerresheim 1:1 (0:0)

Blamable Vorstellung

Unsere Erste Mannschaft hat sich gegen einen stark ersatzgeschwächten Tabellenelften Rot-Weiß Lintorf bis auf die Knochen blamiert und ist über ein 1:1 nicht hinausgekommen.

Wie so oft in den vergangenen Wochen fehlte es der Elf von Trainer Christian Schmitz an der nötigen Einstellung, dem Zug zum Tor und der Konsequenz im Torabschluss. In einer niveaufreien Partie sah Ömer Simsek in der 75.Minute unnötigerweise noch die rote Karte. In Unterzahl spielend kam TuS zwar in der 80. Minute, durch den Treffer von Felix Liesenhoff zum späten Führungstreffer, konnte das 0:1 aber nicht über die Zeit bringen. Ungeschickt im Abwehrverhalten, gestattete man bereits drei Minuten später Christian Schuh den Ausgleich.

Traf zur zwischenzeitlichen Führung: Felix Liesenhoff

Positiv stimmten da nur die Ergebnisse der Tabellennachbarn Unterbach und Wersten, die ebenfalls Unentschieden spielten und TuS damit wenigstens die Tabellenführung überließen. Durch den Sieg des SV Hösel und den mageren Ergebnissen des Führungstrios ist aus dem Dreikampf allerdings nun ein Vierkampf um den Aufstieg geworden.

Nach roter Karte 6 Spiele gesperrt: Ömer Simsek

In den verbleibenden acht Partien gilt es für die Elf von Christian Schmitz nun dringend, die in der Hinserie so vielgelobte “körperliche Präsenz” und “Entschlossenheit” wieder zu finden. Überzeugende Siege wären die richtige Antwort!

TuS: Rech, Uiberall, Liesenhoff, Raschl, Ö.Simsek, Lederer (46.Koulibaly), Huber (79.Klein), Müller, Oppong, Göktekin (68.Giertz), Wüster