TuS Gerresheim – Sparta Bilk 2:3 (0:1)

Dritte Heimniederlage!

Unsere Erste tut sich in der Bezirksliga zu Hause noch deutlich schwerer als auswärts. Die Mannschaft von Trainer Christian Schmitz unterlag Sparta Bilk 2:3 (0:1) und fiel nach der dritten Heimniederlage im vierten Spiel auf den zehnten Platz zurück.
 
Zu viele lange Bälle, zu wenig Tempo – der Aufsteiger schaffte es nicht, an die guten Leistungen aus den Vorwochen anzuknüpfen. Die Gäste bestraften zudem die Fehler in der Gerresheimer Hintermannschaft in Person von Cem Tutan (33., 52., 65.).
Die Lila-Weißen wachten viel zu spät auf. Erst in den letzten zehn Minuten wurde konsequent über die Außenpositionen mit flachen Bällen gespielt. Hakan Simsek scheiterte aber am Bilker Schlussmann Maximillian Schnabel, Idrissa Koulibaly schoss freistehend vorbei. So reichten die Treffer des eingewechselten Pierre Crass (82., 88.) nicht mehr zu einem Punktgewinn.
“Wir haben das Spiel zu einfach weggeschmissen. Es war nicht das, was uns in den letzten Wochen ausgezeichnet hat”, sagte Schmitz.
 
TuS: Rech – Müller (53. Crass), Wüster (53. Koulibaly), Oppong, Lautermann, Klein (63. Raschl), Ludwigs, Ö. Simsek, Frasca (59. Lederer), Heise, H. Simsek.

Oliver Mucha