TV Kalkum-Wittlaer – TuS Gerresheim 2:3 (1:1)

Ludwigs trifft spät zum Sieg!

Unsere Erste ist endgültig in der Bezirksliga angekommen. Die Mannschaft von Trainer Christian Schmitz gewann beim ehemaligen Oberligisten TV Kalkum-Wittlaer mit 3:2 (1:1) und steht mit elf Punkten nach dem siebten Spieltag als Tabellensiebter glänzend da.

Unsere Erste erwischte einen Start nach Maß. Ömer Simsek traf bereits in der 2. Minute mit seinem dritten Saisontor zur Führung. Die Freude hielt allerdings nicht lange an, Philipp Schmitt glich aus (13.). Die Lila-Weißen ließen sich vom Gegentreffer allerdings nicht aus dem Konzept bringen. Kalkum wurde im Spielaufbau immer wieder früh angelaufen, aus dem aggressiven Pressing resultierten einige Ballgewinne. In der Chancenverwertung waren die Gerresheimer aber nicht konsequent genug. Ömer Simsek hatte zudem Pech mit einem Lattentreffer.
Nach dem Wechsel stellte Hakan Simsek seine Torjägerqualitäten unter Beweis. Zwei Minuten nach seiner Einwechslung traf der Stürmer zur erneuten Führung (60.). In einer offenen Begegnung glichen die Gastgeber durch Jakob Stangier wieder aus (83.). Der Aufsteiger behielt aber die Nerven und hatte durch das Siegtor von Lars Ludwigs (85.), der zuvor schon den Pfosten getroffen hatte, das letzte Wort.
“Die Jungs haben es sich verdient. Auch wenn es durch das späte Tor etwas glücklich war”, sagte Abteilungsleiter Achim Wünsche.

TuS: Carla (46. Rech) – Müller (64. Koß), Wüster, Oppong – Crass, Klein (71. Koulibaly), Bilobrk (58. H. Simsek) Ö. Simsek, Frasca, Huber, Ludwigs.

Oliver Mucha